Managementsystem ISO 45001

Arbeits- und Gesundheitsschutz-Managementsysteme

Norm für Arbeits- und Gesundheitsschutz-Managementsysteme: ISO 45001(OHSAS 18001)

Die OHSAS 18001:2007 „Occupational Health and Safety Assessment Series“ diente als Grundlage für Managementsysteme im Arbeits- und Gesundheitsschutz. Die ISO 45001 ist die erste internationale Norm für Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsysteme und wird den britischen Standard OHSAS 18001 ablösen.

Die Entwickler des Managementsystems ISO 45001orientierten sich am Leitfaden der ISO (Annex SL). Die ISO Arbeitsgruppe hat die übergeordnete Struktur (High Level Structure) bereits bestehender Managementsysteme berücksichtigt und ist somit ist die ISO 45001 im Aufbau der ISO 9001 und der ISO 14001 ähnlich. Durch die einheitlich verwendeten Begriffe können Unternehmen Managementsysteme künftig noch besser integrieren und weiterentwickeln.

Unsere Leistungen

  • Wir beraten Sie beim Aufbau des Arbeits- und Gesundheitsschutz-Mangementsystems
  • Wir Informieren Ihre Mitarbeiter über die Anforderungen der ISO 45001
  • Wir begleiten Sie bei der praktischen Umsetzung der „neuen“ Anforderungen
  • Wir präsentieren den Verantwortlichen die notwendigen Pflichten und Anforderungen
  • Wir unterstützen Sie bei der Integration in bestehende Managementsysteme

Inhalte der ISO/DIN 45001 im Überblick:

  • Kontext der Organisation – Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes von interessierten Parteien (z.B. Auftraggeber, Behörden, Öffentlichkeit, Sub-Unternehmen) berücksichtigen.
  • Übergeordnetes risikobasiertes Denken – Einführen und Pflegen von Risiken im Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Verantwortung für das Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystem trägt die oberste Leitung. Führungskompetenz der Führungskräfte im Arbeits- und Gesundheitsschutz wird gefordert.
  • Arbeits- und Gesundheitsschutzkriterien für Lieferanten und Auftragnehmer
  • Der Begriff „Dokumente und Aufzeichnungen“ wird durch „Dokumentierte Informationen“ ersetzt.